Archive

Qualit├Ątswein bestimmter Anbaugebiete (QbA)

Dies sind gebietstypische Weine, die nur von genehmigten Rebfl├Ąchen und zugelassenen Rebsorten stammen d├╝rfen. An den Reifegrad der Trauben und an die Herkunft werden weitergehende Anforderungen gestellt. Ein Qualit├Ątswein darf nur aus einem der 13 Anbaugebiete stammen und muss in einer amtlichen Qualit├Ątspr├╝fung vorgestellt und gepr├╝ft werden. Die erteilte amtliche Pr├╝fnummer (A.P.-Nr.) muss auf dem Etikett stehen.

Siehe Deutscher Wein und seine Qualit├Ąten

Qualit├Ątswein mit Pr├Ądikat

Wenn es die Natur gut mit den Winzern meint, bringen sie Pr├Ądikatsweine ein, die auf Jahrzehnte das Prestige nationaler und internationaler Weinkarten mitbestimmen. Die einzelnen Pr├Ądikate ÔÇô Kabinett, Sp├Ątlese, Aus┬Člese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese und Eiswein ÔÇô werden nur dann zuerkannt, wenn die Weine in der geschmacklichen ├ťberpr├╝fung die jeweils typischen Qualit├Ątsmerkmale aufweisen.
So darf der Most dieser Weine nicht mit Zucker angereichert und der Reifezustand der Trauben muss vor der Lese angemeldet werden, damit die amtlichen Pr├╝fstellen Stichproben nehmen und die A.P-Nr. vergeben k├Ânnen.

Siehe Deutscher Wein und seine Qualit├Ąten

Queller

Auch Salzkraut oder Glasschmalz (Salicornia europaea) genannt. Blattlose Gem├╝sepflanze aus den K├╝stengebieten Nordwesteuropas. Zum Verzehr sind nur junge Pflanzen geeignet. Dient oft als Garnitur auf Meeresfr├╝chteplatten.

Quiche lorraine

Lothringens Beitrag zu den Leckereien Frankreichs konzentriert sich vor allem auf Kuchen, Torten, Kekse, Makronen, Konfit├╝ren und Konfekt schlie├člich gibt es reichlich Sahne und Butter, Eier und Obst auf der Westseite der Vogesen. Doch ausgerechnet ein salziger Kuchen wurde zu seiner bekanntesten Spezialit├Ąt. Immerhin taucht dessen Rezept schon in 400 Jahre alten Kochb├╝chern auf.

Dabei kommt geschmacklich dem R├Ąucherspeck die Hauptrolle zu, einer anderen Spezialit├Ąt dieser Provinz. Seit dem Mittelalter wurde in Lothringens Salinen Salz abgebaut, ein kostbares und eintr├Ągliches Handelsgut. Nat├╝rlich verstanden sich die Lothringer hervorragend darauf, es zur Kon┬Čservierung ihrer ausgezeichneten Wurst- und Schlachtwaren zu verwenden.

Als die Quiche lorraine alle Regionen Frankreichs eroberte, mogelte sich geriebener K├Ąse mit ins Rezept. Urspr├╝nglich geh├Ârt er nicht dazu, die Urversion baut allein auf die G├╝te von Butter, Eier und Speck. Ein trockener Riesling oder ein fruchtiger Beaujolais passen am besten dazu.