Archive

Aufwallen

Die Hitze kurzfristig erh├Âhen, so dass die Fl├╝ssigkeit zum Kochen kommt.

Ausbacken

In Teig oder Mehl gewendete Zutaten werden in hei├čem Fett schwimmend gebraten und gebr├Ąunt.

Ausbau

Reifeprozess des zu Ende gegorenen Weins in F├Ąssern oder neutralen Beh├Ąltern.

Auslassen

Bei Speck oder anderen Zutaten auf dem Feuer das feste Fett zum Schmelzen bringen.

Austern ├Âffnen

Wie man Austern ├Âffnet

1. Austern werden nicht gewaschen, da sie bereits ges├Ąubert geliefert werden.
2. Die Auster auf eine mehrfach gefaltene Serviette legen, so dass die flache Seite nach oben zeigt.
3. Fest mit der linken Hand greifen und gerade halten. ├ťber einer flachen Schale agieren, um eventuell vergossenes Austernwasser aufzufangen.
4. Mit dem kurzen kr├Ąftigen Austernmesser in das sogenannte Scharnier sto├čen und zuerst den Schlie├čmuskel durchtrennen.
5. Nun das Messer waagerecht zwischen den Schalen durchziehen, dann als Hebel benutzen, die Schalen aufklappen und die obere abheben.

Austerngr├Â├čen

Ostrea edulis, hu├«tre plate, Europ├Ąische Auster

Nr. 4: 40 Gramm
Nr. 3: 50 Gramm
Nr. 2: 60 Gramm
Nr. 1: 75 Gramm
Nr. 0: 90 Gramm
Nr. 00: 100 Gramm
Nr. 000: 110 Gramm
Nr. 0000: 120 Gramm
Nr. 00000: 150 Gramm

Crassostrea gigas und crassostrea angulata, huître creuse
Pazifische und Portugiesische Auster

Tr├Ęs Grand (TG) ÔÇô sehr gro├č = 100 Gramm und mehr

Grand (G) ÔÇô gro├č = 75 bis 99 Gramm
Moyen (M) ÔÇô mittelgro├č = 50 bis 74 Gramm
Petit (P) ÔÇô klein = weniger als 50 Gramm

Siehe Austern