Archive

Spanferkel

Das "Span" in "Spanferkel" bezeichnet die Zitze einer Muttersau, und "Sp├Ąnen" ist auch ein anderes Wort f├╝r S├Ąugen. Werden Ferkel mit drei Monaten schlachtreif, saugen sie noch am Span. Irrt├╝mlicherweise werden auch ausgewachsene Schweine am Grill als Spanferkel bezeichnet.

Spare Ribs

Dieses sind im Regelfall mehrere am St├╝ck zusammenh├Ąngende Schweinerippen. Kommen sie vom Rind, werden sie auch Beef Ribs genannt.
Bei den Schweinerippen ist zu beachten, dass innere H├Ąutchen, auch Diafragma / Diaphragma genannt, entfernt werden.
Eigentlich sind Spare Ribs min. 15 bis 25 cm lange Rippen, die aber hier in D weniger bekannt sind ( liegt an der landestypischen Schlachtweise, einfach mal den Metzger fragen )

Spareribs

Sch├Ąlrippchen (Brust und Bauch) vom Schwein. Der Barbecue-Klassiker schlechthin

Spiced Beef

Ein altes Rezept mit einer Vielzahl von Zutaten. Das Gericht wird speziell zu Weihnachten serviert

Spicken

Speckstreifen, Tr├╝ffelscheiben oder Knoblauchzehen unter die Haut oder Oberfl├Ąche von Gefl├╝gel oder Fleisch einziehen, am besten mit einer speziellen Spicknadel.

Spitzkohl

Die hochwertige Wei├čkohlsorte hat einen spitz zulaufenden Kopf und riecht nur dezent nach Kohl. Spitzkohl ist nur im Fr├╝hjahr und im Sommer erh├Ąltlich.

Siehe Deutsche Kohlsorten