Archive

Meeraal

Congre ÔÇô
Der fast schwarze Meeraal, der ganzj├Ąhrig an allen K├╝sten vorkommt, kann drei Meter lang werden. Wegen seiner vielen Gr├Ąten ├╝berwiegend f├╝r Suppen und Saucen genutzt.

Siehe Meeresfr├╝chte

Mehlschwitze

Verr├╝hren von Mehl in zerlassener Butter oder anderem Fett zu einer homogenen Mischung, die dann nach und nach aufgegossen wird, um eine Fl├╝ssigkeit oder Sauce zu binden.

Melon

Urspr├╝nglich aus Burgund, wird er jetzt oft Muscadet genannt, den er hervorbringt. Wein: dezente Frucht, wenig Aromen, sehr trocken.

Siehe Rebsorten der Loire

Merlot

Fr├╝h reifend, oft enorme Ertrage; wichtiger Bordeaux-Bestandteil, insbesondere im Pomerol und Saint-Emilion; sonst vor allem im Midi. Wein: animalisch, samtig, viel K├Ârper, sanfte Tannine, schneller reifend.

Siehe Rebsorten In Bordeaux

Mesquite

Baum- und Strauchgattung aus der Familie der H├╝lsenfr├╝chtler. Das Holz wird zum Smoken verwendet.